Keine Wartezeit - Keine Zeit verlieren

Keine Versandkosten - Tickets einfach selber drucken

Keine Onlinegebühren und keine Zusatzkosten

Philippe Loli & Leo Giannola Blue Verde

Print Your Ticket Einfach - Schnell - Sicher

Druck Deine Tickets einfach selber aus. Noch nicht versucht? Dann los, einfach mal probieren. Es spart Zeit und Geld. Schneller und einfacher geht es nicht.

Philippe Loli & Leo Giannola

Weitere Informationen

Philippe Loli & Leo Giannola
Blue Verde – Eine musikalische Reise nach Südamerika


Auf eine musikalische Reise nach Südamerika zu Bossa, Tango, Rumba und Samba nehmen die beiden Gitarrenvirtuosen Philippe Loli aus Monaco und Leo Giannola aus Italien ihr Publikum mit. Das mediterrane Gitarrenduo begeistert mit eigenen Kompositionen und bekannten Bossa- und Tango-Arrangements von Baden Powell, Astor Piazzola und anderen.

Philippe Loli, der schon mit dem Gitarrenquartett Aïghetta im Jakobmayer zu Gast war, gibt Konzerte weltweit, in Asien, Nord- und Südamerika und in ganz Europa. U.a. ist er in der Berliner Philharmonie, der Alten Oper Frankfurt und im Gasteig in München aufgetreten. Mehr als 20 CD-Einspielungen (ob Solo, als Kammermusik und mit Orchester), darunter die Weltpremiere der "24 caprichos de Goya" von Mario Castelnuovo-Tedesco, hat er bereits aufgenommen. Nach der ersten Einspielung gemeinsam mit John McLaughlin in "Time Remembered" war er auch an "The Promise" beteiligt, zusammen mit so legendären Künstlern wie Paco de Lucia, Al di Meola und Sting, sowie auch an der letzten Aufnahme des großen Jazz-Gitarristen "Thieves & Poets", einer orchestralen Suite mit "I Pommerigio Musicale di Milano", Viktoria Mullova, Paul Meyer und Matt Haimovitz.

Als Komponist bewegt sich Philippe Loli zwischen klassischer Musik, Weltmusik und Filmmusik. Sein "Concerto Azzurro" für Gitarre und Streichorchester wurde im Jahr 2000 mit Solisten der Mailänder Scala aufgeführt, ebenso 2004 sein "Four Winds Concerto" für Gitarre und Blechbläser. Daneben komponiert Loli Gypsy-Songs, Jazz Standards und Boss Nova-Arrangements, die u.a. von Boosey & Hawkes verlegt und von Schott vertrieben werden (Happy Birthday Bossa Nova & Bossa in Love). Zur Zeit hat Philippe Loli eine Professur am Musikkonservatorium in Monaco inne, an dem er auch unter Pier Domenico Americo, einem Schüler von Andrès Segovia, studiert hat.

Leo Giannola, der aus Benevento in Italien stammt, studierte Gitarre an der Modern Jazz School in Siena (CPM), spielte bereits in diversen internationalen Bandprojekten und ist musikalisch im Rock, Jazz, Impro und der Weltmusik zu Hause. Mit Philippe Loli verbindet ihn die Leidenschaft für Swing, Tango, Latino und Jazz. Auch er komponiert wie Loli Filmmusik. Auf der Bühne stehen die beiden gemeinsam, seitdem sie sich auf einem Festival in Frankreich kennen gelernt haben. Mit ihrer leichten und beschwingten Musik bringen sie uns eine südländische Sommerbrise ins neblige Vor-Novembergrau.

Philippe Loli – Gitarre/Gesang
Leo Giannola – Gitarre


Hotline: 06073 / 722740 Mo. - Fr. 10-15 Uhr

                                   

Unser Newsletter

© printyourticket.de und Partner