Keine Wartezeit - Keine Zeit verlieren

Keine Versandkosten - Tickets einfach selber drucken

Keine Onlinegebühren und keine Zusatzkosten

Informationspflichten nach Art. 13 DS-GVO bei der Erhebung von Daten im Zuge der Corona-Pandemie

Nachfolgend möchten wir Sie über die Datenverarbeitung informieren:

Wer ist Verantwortlicher für die Datenverarbeitung?

Zunächst sind wir als Ticketdienstleiter für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich, die Sie uns bereitstellen, damit wir Ihren Aufenthalt Ihrer gebuchten Veranstaltung dokumentieren können. Werden diese personenbezogenen Daten von dem zuständigen Gesundheitsamt / Ordnungsbehörde angefordert, ist der oder die jeweilige/r Landrat/Landrätin bzw. Oberbürgermeister/Oberbürgermeisterin, für die Zulässigkeit der Datenübermittlung und die weitere Datenverarbeitung beim zuständigen Gesundheitsamt bzw. der Datenschutzbeauftragter der Ordnungsbehörde verantwortlich.

Welche personenbezogenen Daten werden benötigt?

Wir benötigen von Ihnen folgende Informationen:
  • Name
  • Telefonnummer oder E-Mail-Adresse oder postalische Adresse (es genügt die Angabe eines dieser Daten)

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung:

Der Zweck ist die Rückverfolgbarkeit von Infektionen mit COVID-19-Virus. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO in Verbindung mit der Corona-Schutz-Verordnung. Hierzu zählt auch die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Überwachung von Epidemien und deren Ausbreitung.
Diese personenbezogenen Daten dürfen wir zu keinem anderen Zweck, insbesondere nicht zu Werbezwecken, verwenden.

An wen werden diese personenbezogenen Daten übermittelt?

Ihre Daten werden ausschließlich auf Verlangen dem zuständigen Gesundheitsamt / Ordnungsbehörde übermittelt.

Wie lange werden die personenbezogenen Daten gespeichert?

Entsprechend der Verpflichtung aus der Corona-Schutz-Verordnung bewahren wir Ihre Angaben für vier Wochen nach Ihrer gegenbuchten Veranstaltung auf und vernichten die Angaben unmittelbar nach Ablauf dieser Frist.

Was passiert, wenn keine Angaben gemacht werden?

Zur Angabe Ihrer persönlichen Daten sind Sie nicht verpflichtet; auch wird die Richtigkeit Ihrer Angaben vom Ticketdienstleister nicht überprüft. Verweigern Sie die Angaben jedoch, dürfen Sie der Veranstaltung leider nicht beiwohnen und müssen die Spielstätte verlassen. Ein Anspruch auf Regress besteht nicht.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben das Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DS-GVO, auf Berichtigung falscher personenbezogener Daten gem. Art. 16 DS-GVO, auf Löschung gem. Art. 17 DS-GVO und auf eine Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DS-GVO. Machen Sie entsprechende Ansprüche geltend, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen und wir Ihrem Anspruch nachkommen können Zudem können Sie sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde des jeweiligen Bundeslandes beschweren.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund!

Ihr Print Your Ticket Team


Zurück zur Datenschutzübersicht
Hotline: 06073 / 722740 Mo. - Fr. 10-15 Uhr

                                   

Unser Newsletter

© printyourticket.de und Partner